Gemeinde Bundenthal

Bundenthal, wo liegt denn das? Diese Frage werden sich die meisten Menschen stellen, die sich keine Vorstellung von dem Ort machen können. Bundenthal ist eine Gemeinde in der Südwestpfalz, . Laut einer Statistik leben ca. 1.190 Einwohner in dieser Gemeinde, die über eine Fläche von 10.22 km² verfügt. Wer nach Bundenthal fährt, der findet diesen Ort im Biosphärenreservat Pfälzerwald, genauer gesagt im Dahner Felsenland. Die malerische Lage bezaubert nicht nur die Einheimischen, sondern auch Touristen und Urlauber sind von diesem Landstrich total begeistert. Diese landschaftlich interessante Region birgt so manches Geheimnisvolle, wie zum Beispiel bizarre Felsen, bestehend aus Buntsandstein, oder mächtige Felsenburgen. Besonders beeindruckend sind die schönen Farbspiele auf den Felsen, die nicht nur die Geologen beeindrucken können. Außerdem sorgen viele Sagen und und Mythen dafür, dass diese Region ihren sagenumwobenen Ruf weiterhin behält. All das macht die romantische und interessante Landschaft des Naturparks Pfälzerwald aus. Nicht zuletzt sollte man die Menschen vergessen, die dort leben. Moderne aufgeschlossen Einwohner, die ihre Gäste freundlich begrüßen und ihnen einen angenehmen Aufenthalt in ihrer Gemeinde bereiten. Heute ist Bundenthal eine bekannte Gemeinde im Landkreis Südwestpfalz und sie ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass sich immer mehr Menschen ihren Lebensmittelpunkt auf dem Land vorstellen können. Weg vom Lärm der Städte und zurück zur Natur. Die Freizeit im eigenen Haus und Garten zu bringen, ist für viele Menschen ihr größter Lebenstraum.

Geschichtliches zu Bundenthal

Bekannt ist, dass die Geschichte des Dorfes Bundenthal mit der Benediktinerabtei Weißenburg eng verbunden ist. Diese Abtei ist eine der ältesten und mächtigsten Abteien Deutschlands und sie ermöglichte die Besiedlung und die Missionierung des Lautertales vom 7. bis ins 9. Jahrhundert. Die erste Nennung des Ortes Bundenthal erfolgte am 22. September 1342. Damals erwähnte der Kaiser Ludwig,der Bayer erstmals den Ort, der damals noch “Wuntental” hieß. In den weiteren Jahren und Jahrhunderten kann man nähere Informationen nur im Zusammenhang mit den anderen Orten finden oder in den sogenannten Kirchenbüchern, die noch für Überlieferungen sorgen. So ist auch überliefert, dass zum Beispiel von 1648 bis hin zur Französischen Revolution die Schenken von Waldenburg die Ortsherrschaft besaßen. Im Jahre 1785 nahm das Stiftskapitel von Weißenburg die Wiederbegründung der alten Pfarrei Bundenthal vor. Zur Erinnerung an diesen Tag dient eine Kartusche über dem Eingang des Pfarrhauses. Darin befindet sich der Peterschlüssel, das Capitulum und das Baudatum 1786. Erst im Jahre 1969 wurde wieder über Bundenthal geschrieben, denn am 7. Juni 1969 verlor der Ort seine Selbständigkeit und wurde durch die Verwaltungsreform zur neuen Gemeinde Wieslautern vereinigt, indem Bundenthal mit Bruchweiler-Bärenbach vereinigt wurde. Lange hielt dieser Zusammenschluss nicht, denn nach den anhaltenden Protesten der Bevölkerung wurde Wieslautern durch ein Landesgesetz am 17. Juni 1989 aufgelöst. Seit diesem Tag ist Bundenthal wieder selbständig.

Das Wappen Bundenthals

Im Wappen von Bundenthal befinden sich vorrangig die Farben und das Wesentliche des Wappens der Freiherrn von Waldenburg. So findet man den silbernen Turnierkragen im oberen Teil auf einem blauen Grund. Im unteren goldenen Feld befindet sich der rote Schlüssel der Fürstabtei Weißenburg. Zugehörig zu Bundenthal gehört Finsternheim aber das Bundenthal, welches links der Lauter liegt, gehörte zu der Herrschaft Berwartstein und der Ort Finsternheim, rechts der Lauter, gehörte zur Abtei Weißenburg. Im Jahre 1834 legte man beide Gemeinden als Bundenthal zusammen. Durch die besondere Lage Bundenthals wurde der Ort schon vor ca. 175 Jahren zu einem ganz bedeutenden Handelsplatz. Damals war es zur Tradition geworden, am 24. Juni, also im Johannis, den Sensenmarkt abzuhalten. Da war es den Bauern möglich, sich vor dem Erntebeginn mit neuen Geräten zu bevorraten. Seit 40 Jahren hat an diese Tradition wieder aufleben lassen und wurde inzwischen zu einem der beliebtesten Dorffesten im Dahner Felsnland. Er findet auch jetzt an dem letzten Wochenende im Monat Juni statt.

Interessantes in der Gemeinde-Bundenthal

Bundenthal ist keine Gemeinde, die im tiefen Märchenwald einen Dornröschenschlaf hält. Auch hier kann man den Tag gemütlich ausklingen lassen. Dazu muss man keine weiten Strecken zurück legen oder in die nächste Großstadt fahren. In Bundenthal findet man auch gemütliche Kneipen und tolle Restaurants, die keine Wünsche offen lassen. Es macht Spaß das Nachtleben in und rundherum um Bundenthal zu entdecken. Außerdem hat die Gemeinde noch ein weiteres Highlight zu bieten. Der örtliche Veranstaltungskalender hält für seine Besucher so manche Überraschung bereit, wie beispielsweise die beliebten bunten Volksfeste. Aber auch andere Feste, wie Konzerte und Partys, können alle Gäste begeistern. Und dazu sind auch alle Gäste von Bundenthal und Umgebung gern gesehen und werden mit integriert, sodass man nicht den Eindruck gewinnt, nicht dazu zu gehören. Das Bundenthal auch mit dem digitalen Zeitalter zurecht kommt, beweist die Tatsache, dass man seine Tickets für bestimmte Events auch bequem online buchen kann. Aber auch für den potentiellen Urlauber ist es ganz praktisch, wenn er in Bundenthal und Umgebung seinen nächsten Urlaub auf einem Bauernhof online buchen kann. Auch Ferienwohnungen erfüllen die Vorstellungen der Touristen, die hier mit der ganzen Familie angenehme Urlaubstage verbringen können. Das ist beispielsweise eine preisgünstige Alternative zu einem preisintensiven Hotelaufenthalt. Aber nicht nur der Familienurlaub kann hier gut abgesichert werden, auch größere Gruppen können in den Jugendherbergen der Region einen Aufenthalt buchen. Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Urlaubsplatz bieten das örtliche Touristikbüro und das Rathaus. Auch Informationen zu lohnenswerten Zielen in der Umgebung oder besonderen Sehenswürdigkeiten kann man hier bekommen.

Sehenswürdigkeiten in und um die Gemeinde Bundenthal

Die Kirche St. Peter und Paul befindet sich hoch auf der mächtigen und mittelalterlichen Friedhofsbefestigungsmauer. Sie wurde schon 1743 erbaut, 1835 verlängert und 1952 wurde der Westturm saniert. Diese Kirche bestimmt das Ortsbild, welches aber auch noch andere schöne Sehenswürdigkeiten aufweisen kann. Viele schöne historischen Gebäuden beleben das Ortsbild von Bundenthal. Ebenso sehenswert ist die Kreuzigungsgruppe die 1725 erbaut wurde und ihren Standort vor der Kirchhofsmauer gefunden hat. Auch das Gasthaus von Bundenthal ist ein Augenschmaus der besonderen Art. Es ist ein großes Fachwerkhaus, ein großer Saalbau aus dem 17. oder 18. Jahrhundert. Später erfolgte ein kleiner Anbau mit einem Schornstein. Viele Häuser in Bundenthal sind Fachwerkhäuser, die das Gesamtbild des Ortes verschönern. Auch die Krüppelwalmdächer kann man hier oft sehen. Sehenswert sind auch das Wegekreuz aus Sandstein oder das Kriegerdenkmal für den Ersten Weltkrieg 1914/1918.

Sport- und Freizeitaktivitäten der Gemeinde Bundenthal

Reise- und Abenteuerlustige finden in der Gemeinde und in ländlichen Regionen von Bundenthal viele Anregungen und Angebote. Wie wäre es zum Beispiel Bundenthal und den schönen Pfälzerwald von oben zu erkunden? Ein Besuch des Segelflugplatz Söller macht es vielleicht möglich. Wer sich auf die eigene Körperkraft verlässt, der kann zum Beispiel mit Nordic Walking die Gegend erkunden. Das Radwegenetz ins Elsass ist ebenso attraktiv wie die Prämien-Wanderwege, zum Beispiel zur Deutschen Weinstraße. Für Pedalritter finden sich auch zahlreiche Angeboten, die mit unterschiedlichen Schweregraden aufwarten können. Neben den tollen Mountainbike-Parcour findet auch das Radrennen “Großer Preis des Dahner Felsenlandes” statt. Der Start und das Ziel liegen in Bundenthal. Bundenthal wirbt zum Beispiel auch mit gut markierten Premiumwegen und mit örtlichen Rundwanderwegen, die auf höchstem Niveau angelegt wurden. Sie weisen unterschiedliche Längen aus, aber auch verschiedene Schwierigkeitsgrade. So kann man davon ausgehen, das die Wanderungen einen großen Reiz auf die Wanderfreunde ausüben, vor allem auch deshalb, weil man die Schönheiten des Elsass auf neu gestalteten Wanderrouten entdecken kann. Verschlungene Wanderwege lassen den Wanderer viele schöne und romantische Plätze des Waldes erleben. Wer lieber mit dem Mountainbike unterwegs ist, der wird gerne das ganz neue Highlight des Pfälzerwaldes kennenlernen wollen. Seit Oktober 2016 gibt es den Mountainbikepark Pfälzerwald, der mit einem über 900 km langen und gut ausgeschilderten Streckennetz alle Mountainbiker hellauf begeistern wird. Im Naturpark Biosphärenreservat Pfälzerwald können die Mountainbiker jederzeit auf Tour gehen, denn dieses Naturparadies kann zu jeder Jahreszeit befahren werden. Auch eine MTB-Cross Country Strecke finden Interessenten dieser Sportart vor. Wer weder zu Fuß noch auf de Rad den Naturpark erkunden möchte aber auch seine sportliche Seite ausleben möchte, der hat die Möglichkeit die Kletterfelsen zu bezwingen. Wer die Felsen liebt, sie aber lieber von unten betrachtet, der sollte die Möglichkeit nutzen und den bekannten Geopfad erkunden. Hier kann man zum Beispiel die Fladensteine kennenlernen, eines der bekanntesten Sandsteinmassive im Naturpark Biosphärenreservat Pfälzerwald. Das über 400 m lange Felsenmassiv bildete sich durch Bewegungen und auch durch Verwitterungen der Erdkruste. Der größte der Sandsteintürme misst ganze 52 m Wandhöhe. Der Geopfad führt rund im das Felsmassiv und führt zurück in die Erdgeschichte. Man erfährt vieles über die Entstehung der Gesteine, wo sie vorkommen und wie diese Rohstoffe am besten genutzt werden können. Eine Wanderung auf diesem Geopfad dauert etwa eine Stunde, in der die Interessenten sehr viel über die Nutzung und Verwendung dieser lokalen Rohstoffe erfahren.

Unterkünfte in Bundenthal

Wer in Bundenthal übernachten oder seinen Urlaub verbringen möchte, der findet zahlreiche Angebote vor. Vom einfachen Doppelzimmer in Gästehäusern oder Appartements bis hin zu Ferienwohnungen kann jeder Gast in Bundenthal seine perfekte Unterkunft finden. Ein Wellness-Bereich kann ebenso gebucht werden, wie Miet-Fahrräder und E-Bikes. Viele Urlauberunterkünfte bieten Annehmlichkeiten wie ausreichende Parkplätze, Grillhütten und Kinderspielplätze. Urlaub mit Hund? Auch hier müssen die Urlauber nicht auf ihre besten Freunde verzichten. Auch die Gastronomie und die Verpflegung ist in Bundenthal vorzüglich. Landgasthöfe bieten die deftige Pfälzer Küche zum Teil auch Gartenwirtschaft. Verschiedenen Variationen bis hin zu erlesenen Gerichten aus regionalen Erzeugnissen begeistern nicht nur die Feinschmecker. Die Gasthöfe und Restaurants bieten durchweg eine warme Küche. Eine Bäckerei und ein Metzgerei warten täglich mit frischen Produkten auf, die auch den Selbstversorger begeistern. Dazu bieten zwei Einkaufsmärkte ihre Waren an. Für die medizinische Versorgung der Einwohner und der Urlauber sorgen ein Arzt, eine Zahnärztin, die Rettungswache des DRK und die Apotheke vor Ort. Damit ist eine optimale Versorgung gewährleistet.

Die Anreise nach Bundenthal

Nach Bundenthal kann man am Mittwoch, Samstag oder am Sonntag mit dem “Bundenthaler” aus der Richtung Neustadt/Weinstraße. Aus der Richtung Karlsruhe kann man den Felsenland-Express benutzen. Auch die Anfahrt mit dem eigenen PKW gestaltet sich unproblematisch, weil verschiedene Autobahnen und Bundesstraßen nach Bundenthal führen.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass ein Aufenthalt in Bundenthal sehr abwechslungsreich sein kann. Verschiedene Interessen können hier ausgelebt werden. Für Naturfreunde erschließt sich die Region mit ihren einmaligen Felsenmassiv, dem Fladensteinen. Waldwege im Biosphärenreservat Pfälzerwald führen zu romatischen und erholsamen Plätzen, an denen man die Seele baumeln lassen kann. Auch de sportlichen Aktivitäten lassen nichts zu wünschen übrig, wie auch die Unterkünfte und de Verpflegung. Wer seinen Urlaub in Bundenthal verbracht hat, der kommt gut erholt und mit frischer Kraft nach Hause zurück.