Bun

Deutschland deine Bundesländer

Die Top 10 der deutschen Filme

Es gibt zahlreiche deutsche Filme, die für Begeisterung sorgen und heute einen Kultstatus genießen. Jedoch gibt es auch einige schwarze Schafe. Damit man nur das Beste der deutschen Kultur genießt, haben wir eine Top-10-Liste der besten deutschen Filme der alten und neuen Bundesländer zusammengestellt.

Platz 1: Metropolis

1927 entstand Metropolis, ein Filmklassiker der Superlative. Er zählte zu einer der teuersten Filme seiner Zeit und beeinflusste das Science-Fiction-Genre maßgeblich. In “Metropolis” geht es um eine streng getrennte Zweiklassengesellschaft. Doch gerade die Optik von “Metropolis” kann begeistern, denn es wurde mit vollkommen neuen Techniken gearbeitet. Das macht das Werk zum besten deutschen Film.

Platz 2: Das Boot

“Das Boot” ist einer der ganz großen Klassiker der deutschen Filmgeschichte, auch anhand der Top-Besetzung zu sehen. Der atemberaubende Anti-Kriegsfilm spielt komplett im Innenraum eines U-Boots und bietet eine ungeheure Atmosphäre. Hinzu kommt die nackte Angst ums Überleben, sodass eine Nominierung mit sechs Oscars nicht überraschend ist.

Platz 3: Angst essen Seele auf

Der Film von Rainer Werner Fassbinder soll gegen die Fremdenfeindlichkeit vorgehen, die im Folge der Olympia-Geiselnahme 1972 entstand. Bei “Angst essen Seele auf” handelt es sich um eine Liebesgeschichte zwischen einer 60 Jahren alten Witwe und einem 20 Jahre jüngeren Marokkaner. Natürlich ist der Film ein klares Statement für die Freiheit der Liebe und Menschen.

Platz 4: M – Eine Stadt sucht einen Mörder

Die Reichshauptstadt Berlin ist entsetzt. Ein Kindermörder treibt sein Unwesen und die Polizei kommt dem gesuchten Kriminellen nicht auf die Spur. Nur durch das Pfeifen der charakteristischen Melodie gelingt ihnen eine Festnahme. Es handelt sich um den ersten Tonfilm des deutsch-österreichischen Regisseurs Fritz Lang. Zwar gibt es keine Filmmusik, dennoch nutzt er das neue Medium hervorragend aus. Ein Highlight ist, dass “M – Eine Stadt sucht einen Mörder” sich stärker auf die Psyche der Figuren konzentriert.

Platz 5: Welt am Draht

“Welt am Draht” gilt als wichtigste deutsche Science-Fiction-Film seit “Metropolis”. Dennoch war der zweiteilige Fernsehfilm “Welt am Draht” viele Jahre von der Bildfläche verschwunden. Erst 2010 kam er als restaurierte DVD wieder auf den Markt. Entstanden ist “Welt am Draht” nach dem Roman “Simulacron-3” von Danil F. Galouye. Die Handlung ist mit “Matrix” oder “Dark City” vergleichbar: Ein Wissenschaftler simuliert mit einem Computer eine komplett neue Welt.

Platz 6: Das Cabinet des Dr. Caligari

“Das Cabinet des Dr. Caligari” hat zur damaligen Zeit der Weimarer Republik Weltruhm eingebracht. Es ist ein Stummfilm-Klassiker von Robert Wienes und bietet die beste Darstellung des Deutschen Expressionismus. Außerdem ist “Das Cabinet des Dr. Caligari” ein hervorragender Psychothriller in einem sehr extravaganten, visuellen Stil. Die Geschichte wird in sechs Akten erzählt. Jede Szene wirkt wie ein Theaterstück. Dabei geht es in “Das Cabinet des Dr. Caligari” um eine geheimnisvolle Mordserie, zahlreiche suspekte Schauspieler und einen Jahrmarkt.

Platz 7: Nosferatu, eine Symphonie des Grauens

Das personifizierte Grauen hält mit “Nosferatu, eine Symphonie des Grauens” Einzug in das Leben der 20er Jahre. Eigentlich lebt Graf Orlok in Transsylvanien, doch er ersteht ein Haus im fiktiven Wisborg. Schon bald hat er ein Auge auf die schöne Ellen geworfen. Der Zuschauer wird bei “Nosferatu, eine Symphonie des Grauens” in düstere Kunstwelten entführt, wobei es sich um eine Stummfilm-Adaption von Bram Stokers Vampirroman “Dracula” handelt.

Platz 8: Fitzcarraldo

Der Film “Fitzcarraldo” bietet eine bizarre Story. Der extrem entschlossene Brian Sweeney Fitzgerald hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Opernhaus mitten im Dschungel zu bauen. Doch nicht nur vor der Kamera passiert einiges, sondern auch dahinter. Es war die berüchtigte Zusammenarbeit zwischen Werner Herzog und Klaus Kinski. Aber auch die recht realitätsfremden Szenen des Films überraschen stark.

Platz 9: Der Himmel über Berlin

“Der Himmel über Berlin” zählt zu den herausragenden Filmen der 80er Jahre und erzählt die Geschichte der Engel Damiel und Cassiel, welche die Welt beobachten, vorrangig in Berlin. Sie können zwar nicht ins Leben der Menschen eingreifen, doch neuen Lebensmut schenken. Irgendwann wird der Wunsch in Damiel so groß, am Leben der Sterblichen teilzunehmen, dass er seine Unsterblichkeit aufgibt. Angekommen auf der Erde, trifft er mit einer Trapezkünstlerin seinen Gegenpart.

Platz 10: Romanze in Moll

Aus der zeitgeschichtlichen Sicht ist “Romanze in Moll” bereits ein Highlight, denn es entstand während des NS-Regimes. Ansonsten fällt der Film eher klassisch aus, denn es geht um eine Dreiecks-Geschichte. Grob geht es um Madeleine, die sich mit Gift das Leben nehmen will. Als ihr Mann das bemerkt, verpfändet er alle Wertgegenstände, um die Krankenhausrechnung zu begleichen. Dabei stößt er auf eine wertvolle Perlenkette und deren Geschichte.

Bildquelle: Pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.