Flüsse in Deutschland

Fluss in DeutschlandDie 15 längsten Flüsse in Deutschland

Jeder Fünftklässler kennt die Antwort, viele Erwachsene geraten bei der Frage nach den längsten Flüssen Deutschlands ins Schwitzen. Das Land durchqueren viele Flüsse, doch weil nur ein Teilabschnitt innerhalb der Landesgrenzen liegt, ist die Reihenfolge der längsten innerdeutschen Fließgewässer vielen gar nicht klar. Jetzt kann jeder sein Erdkundewissen auffrischen: Wir präsentieren die TOP 15 der längsten Flüsse in Deutschland.

Die TOP 15 der deutschen Flüsse nach Länge

Platz 1: Rhein

Platz 1 der längsten Flüsse, die durch Deutschland fließen, belegt der Rhein. Seine beachtliche Länge: insgesamt 1233 km, davon 865 km auf deutschem Boden. Der längste Fluss Deutschlands entspringt in den Schweizer Alpen und schlängelt sich vom Bodensee bis Kleve quer durchs Land. Dort überquert er die deutsch-niederländische Grenze, bevor er bei Rotterdam schließlich in die Nordsee mündet.

Platz 2: Weser

Die Weser kommt mit insgesamt 744 km – den Hauptquellfluss Werra mitgerechnet – auf den zweiten Platz der längsten Flüsse des Landes. Sie fließt vom Thüringer Wald bis zur Nordsee, wo sie bei Bremerhaven ins Meer mündet.

Platz 3: Elbe

Der drittlängste innerdeutsche Fluss ist die Elbe. Sie entspringt im tschechischen Riesengebirge. Von dort fließt sie satte 727 km, an Dresden und Hamburg vorbei, bis zu ihrer Nordseemündung bei Cuxhaven.

Platz 4: Donau

Die Donau ist der zweitlängste Fluss Europas. Doch nur 647 ihrer insgesamt 2857 km fließen durch Deutschland. Ihren Ursprung hat sie im Schwarzwald, dann durchfließt die Donau sage und schreibe 10 Länder, das ist weltweiter Rekord, bevor sie ins Schwarze Meer mündet.

Platz 5: Main

Als Nebenfluss des Rheins und mit einer Gesamtlänge von 524 km erreicht der Main den fünften Platz auf der Liste der längsten Flüsse Deutschlands. Sein Quellpunkt liegt im bayerischen Fichtelgebirge, dann geht es vorbei an Volkach und Frankfurt bis Mainz, wo Main und Rhein schließlich zusammenfließen.

Platz 6: Saale

Mit einer Länge von 413 km belegt die Saale den sechsten Platz. Sie entspringt im Fichtelgebirge; bahnt sich ihren Weg durch Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt, wo sie schließlich bei der Stadt Barby in die Elbe mündet.

Platz 7: Spree

Als wichtigster Fluss der Hauptstadt ist die Spree jedem Bundesbürger ein Begriff. Mit ihren 382 km schafft sie es aber nur auf den siebten Platz. Ihren Ursprung hat die Spree im Lausitzer Bergland in der Nähe von Bautzen. Dann fließt sie durch Sachsen und Brandenburg, ehe sie sich in Berlin im Berliner Stadtteil Spandau mit der Havel vereint.

Platz 8: Ems

Platz 8 der längsten Flüsse Deutschlands geht an die Ems, die mit 371 km nur 11 km kürzer ist als die Spree. Der Fluss Ems entspringt bei Schloss Holte-Stukenbrock im Teutoburger Wald und fließt zielstrebig Richtung Nordsee. Die Mündung ins Meer liegt nordwestlich von Emden. Das Besondere an der Ems: Sie ist der längste deutsche Fluss, dessen Ursprung und Mündung auf deutschem Staatsgebiet liegen. Der Name Ems leitet sich aus dem Indogermanischen ab und bedeutet in etwa “dunkler Fluss”.

Platz 9: Neckar

Um nur 9 Kilometer verfehlt der Necker den achten Platz – und landet mit einer Gesamtlänge von 362 km auf Platz 9 der längsten Flüsse in Deutschland. Was den Fluss auszeichnet, ist sein maskuliner Artikel: korrekt heißt es der Necker. Ungewöhnlich, da Flüssen in der deutschen Sprache zumeist ein weiblicher Artikel zugeordnet wird (Ausnahme: Main). Der Neckar entspringt bei Villingen-Schwenningen zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb. Auf Höhe Mannheim fließt er in den Rhein.

Platz 10: Havel

Im Ranking um die längsten Flüsse in Deutschland belegt die Havel mit 334 km Länge den zehnten Platz. Ihre Quelle liegt in Mecklenburg-Vorpommern, an der Grenze von Brandenburg und Sachsen-Anhalt mündet sie in die Elbe. Damit fließt sie nicht Richtung Meer, sondern von Norden nach Süden.

Platz 11: Leine

281 km ist die Leine, ein Nebenfluss der Aller, lang. Damit schafft der Fluss es auf den elften Platz. Die Leine nimmt ihren Ursprung in Leinefelde im Süden des thüringischen Eichsfelds und mündet auf Höhe des niedersächsischen Schwarmstedts in die Aller.

Platz 12: Isar

Auf deutschem Boden fließt die Isar 272 km, ihre Quelle liegt allerdings knapp 22 km hinter der deutsch-österreichischen Grenze. Dort entspringt sie in Karwendel, Tirol. Der Fluss schlängelt sich durch Bayern und mündet bei Deggendorf in die Donau.

Platz 13: Aller

Die Quelle der Aller liegt in der Magdeburger Börde bei Seehausen. Von dort aus zieht sich der Fluss über 260 km durch Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Bei Verden mündet die Aller in die Weser.

Platz 14: Weiße Elster

Die Weiße Elster legt eine Strecke von 245 km auf deutschem Boden zurück. Dazu kommen noch einige Kilometer auf tschechischem Staatsgebiet, wo auch der Ursprung des Flusses liegt. Vom Quellpunkt im Elstergebirge in der Nähe von As (Asch) fließt die Weiße Elster bis nach Halle, wo sie im Stadtteil Silberhöhe in den Fluss Saale mündet.

Platz 15: Lahn

Das war knapp! Mit 245 km liegt die Lahn mit dem Fluss Weiße Elster praktisch gleichauf und schafft es somit auf den letzten Platz im Ranking der längsten Flüsse Deutschlands. Ihren Ursprung hat die Lahn am Lahnkopf im Rothaargebirge. Sie fließt durch Nordrhein-Westfalen und Hessen, ehe sie bei Lahnstein (Rheinland-Pfalz) in den Rhein mündet.

FlussLänge insgesamt in kmLänge in Deutschland in kmQuelle bei Ort.Mündung in GewässerWichtige Nebenflüsse in Deutschland
FlussLänge insgesamt in kmLänge in Deutschland in kmQuelle bei Ort.Mündung in GewässerWichtige Nebenflüsse in Deutschland
Donau2857647FurtwangenSchwarzes MeerIller, Lech, Altmühl, Naab, Regen, Isar, Inn
Rhein1233865DisentisNordseeNeckar, Main, Lahn,

Mosel, Ruhr, Lippe
Elbe1245727SpindlermühleNordseeSchwarze Elster, Mulde,

Saale, Havel
Oder1045179OstrauOstseeLausitzer Neiße
Weser750750HildburghausenNordseeAller, Hunte
Mosel549242ÉpinalRheinSaar, Sauer, Kyll
Main569569KulmbachRheinItz, Regnitz, Fr. Saale, Tauber, Kinzig, Nidda
Inn522218St. MoritzDonauAlz, Salzach, Rott, Mangfall
Saale413413HofElbeSchwarza, Ilm, Unstrut, Weiße Elster, Bode
Spree382382BautzenHavelDahme
Ems371371Schloß Holte-StukenbrockNordseeHase, Leda, Jümme
Neckar384384Villingen-SchwenningenRheinFils, Rems, Enz, Kocher, Jagst, Zaber
Havel560560NeustrelitzElbeSpree, Nuthe, Rhin, Dosse
Eger31638MarktredwitzElbeWondreb
Werra298298HildburghausenWeserUlster, Hörsel
Isar295263ScharnitzDonauLoisach, Amper
Mulde290290Schöneck, FreibergElbeZwickauer Mulde, Freiberger Mulde, Zschopau
Leine281281LeinefeldeAllerRhume, Innerste
Lech264170LechDonauVils, Halblech, Wertach
Aller346346SeehausenWeserOker, Fuhse, Örtze, Leine, Böhme
Weiße Elster257247Výhledi (Aš; CZ)SaalePleiße, Weida
Lahn250250am LahnkopfRheinOhm, Dill, Weil, Emsbach, Elbbach
Saar227104nahe dem DononMoselBlies, Nied, Prims, Leukbach
Salzach23259am SalzachgeierInnSaalach
Altmühl220220Rothenburg ob der TauberDonauSulz, Schwarzach, Weiße Laber
Lippe268268Bad LippspringeRheinPader, Alme, Glenne, Seseke, Stever
Ruhr227227RuhrkopfRheinMöhne, Hönne, Lenne, Volme
Fulda219219WasserkuppeWeserLüder, Haune, Eder
Elde208208DarzeElbeStörkanal
Kocher201201OberkochenNeckarLein, Rot, Bühler

Weitere Infos zu den Flüssen in Deutschland findet man hier:

Deutschlands längste Flüsse Bildquelle: pixapay.com
Quelle Liste: wikipedia.org