Zum Klettern in die Alpen reisen

Wo könnte man besser klettern gehen, als im Gebirge? In Mitteleuropa sind es vor allem die Alpen, die Sportlern praktisch zahllose Möglichkeiten geben. Nicht nur die jeweils höchsten Berge der Alpenländer bieten besondere Herausforderungen für erfahrene Kletterer. In fast jedem größeren Urlaubsort gibt es Berge und damit auch die Gelegenheit, seine Kletterkünste zu üben. Ja, man kann sogar sagen, dass es in den Alpen mehr Klettersteige als Wanderwege gibt. Ganz gleich also, wo genau man sich aufhält – es gibt in der unmittelbaren Nähe immer irgendwelche Klettersteige für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis, die man erkunden kann. Dennoch sollen an dieser Stelle ein paar Möglichkeiten vorgestellt werden.

Wie eingangs bereits erwähnt, locken vor allem die höheren Gipfel zu einer Erklimmung. In Deutschland ist das die auf der Grenze zur Schweiz gelegene Zugspitze, in Österreich der Großglockner, in der Schweiz das Matterhorn und in Frankreich der Mont Blanc. Leider hat in den letzten Jahren gerade auf diesen Gipfeln ein regelrechter Klettertourismus eingesetzt. Wer lieber für sich ist und nicht alle paar Minuten anderen Bergsteigern begegnet, der sucht sich am besten einen kleineren Berg für seine Ausflüge. Insbesondere Tirol und das Salzburger Land sind in Österreich beliebte Kletterregionen. In der Schweiz hat man die freie Auswahl, da das gesamte Land vollständig in den Alpen liegt. In Frankreich sind es vor allem die Hochalpen, aber auch die Meeralpen, in denen interessante Klettersteige zu finden sind.alpen-landschaft

Übrigens haben mittlerweile viele Gemeinden richtige Erlebnisklettersteige angelegt. Hier geht es nicht mehr einfach nur den Berg hinauf, sondern durch stillgelegte Bergwerksstollen, zu alten Grenzstationen aus der Kriegs- und Kaiserzeit oder wilde Flüsse entlang. Auch tiefe Schneefelder und Gletscher, die selbst im Hochsommer nicht weichen, liegen auf der Route. Oft gibt es an einem Berg gleich verschiedene Kletterstrecken mit unterschiedlichen Ansprüchen, so dass man hier immer seinen Fähigkeiten entsprechend klettern gehen kann. Denn eines ist wichtig, wenn man im Gebirge herumsteigt: Man sollte sich nie überfordern.

Bildquelle: pixabay.com

Bildquelle: pixabay.com

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.