Diese 6 Fitness- und Wellness-Apps brauchst du auf deinem Smartphone

letzte Änderung am 13. Januar 2021 von der Redaktion

Die Zeiten, in denen man regelmäßig ins Fitnessstudio rennen musste, wenn man fit und schlank sein wollte, sind zum Glück vorbei. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Fitness- und Wellness-Apps für das Smartphone, mit denen man ganz einfach und günstig den Personal-Trainer ersetzen kann. Die sechs besten dieser Anwendungen möchten wir dir an dieser Stelle vorstellen.

Asana Rebel – Fit und entspannt durch Yoga

Asana Rebel ist genau die richtige App für alle, denen es nicht nur um schweißtreibende Sporteinheiten geht, sondern die Wert auf ein ganzheitliches Programm legen. Dabei kommen sowohl männliche als auch weibliche Yoga-Fans auf ihre Kosten. Die Trainings sind in verschiedene Schwierigkeitsgrade von Anfänger bis Fortgeschrittene aufgeteilt.

ein Frau macht Yoga

Wer mit Asana Rebel trainiert verbessert seine Beweglichkeit und kräftigt seinen Körper auf schonende Weise. In den ausführlichen Trainingsvideos findet man Asanas aus den unterschiedlichsten Kategorien. Zusätzlich erhältst du aber auch individuelle Workout-Empfehlungen.

Die Basis-Version von Asana Rebel kann sich jeder kostenlos herunterladen. Hier stehen allerdings nur sechs Workouts zur Auswahl. Für die Pro-Mitgliedschaft gibt es zwei verschiedene Laufzeiten:

  • 3-Monats-Abo ab 12,66 € pro Monat
  • 12-Monats-Abo ab 4,91 € pro Monat

Trainieren wie im Fitnessstudio mit LOOX

Wenn du gerne im Fitnessstudio mit Geräten trainierst, dann ist LOOX eine gute Sache für dich. In der App gibt es verschiedene Trainingspläne, die von Experten entworfen wurden. Mit der Trainingsanalyse der App kannst du sehen, auf welchem Stand du gerade bist und deine Erfolge genau beobachten.

Alle Übungen werden in der LOOX-App verständlich erklärt, wodurch sie einen adäquaten Ersatz für einen Personal-Trainer bietet. Ziel des Trainings mit der App ist es eine verbesserte Ausdauer und Kräftigung des Körpers zu erreichen. Sie ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene gut geeignet.

Auch hier gibt es verschiedene Mitgliedschaften. In der Basisversion kannst du zwar auch die Trainingspläne für dich nutzen, du kannst diese aber nicht individuell anpassen. Bei einer bezahlten Mitgliedschaft kannst du beispielsweise Übungen aus dem Plan löschen, sie verschieben oder neue hinzufügen. Die Pro-Mitgliedschaft ist in zwei verschiedenen Laufzeiten erhältlich:

  • Monatliche Laufzeit ab 4,99 € pro Monat
  • Jahresmitgliedschaft ab 23,49 € pro Jahr

Freeletics – das umfassende Body-Transformation-Programm

Freeletics gehört zu den beliebtesten Fitness-Apps auf dem Markt und bietet nicht nur ein Fitness-, sondern auch ein Mindset- und Ernährungsprogramm.

In der App findest du Übungen aus den Bereichen HIIT, Running, Gym, Bodyweight und Mindset. Von Anfänger bis Fortgeschrittene wird dort jeder fündig. Mit Freeletics kannst du deinem Körper ganzheitlich etwas Gutes tun.

Du kannst entweder die Basismitgliedschaft nutzen, oder du schließt eine Pro-Mitgliedschaft ab, bei der du individuell abgestimmte Trainingspläne erhältst. Bei Freeletics stehen dir verschiedene Abo-Optionen zur Verfügung:

  • Training und Ernährung
    • 3 Monate für 37,99 €
    • 6 Monate für 62,99 €
    • 12 Monate für 83,99 €
  • Nur Training
    • 3 Monate für 24,49 €
    • 6 Monate für 41,99 €
    • 12 Monate für 55,99 €

Schlank in sieben Minuten pro Tag mit Seven

Die App Seven verspricht ein effektives Ganzkörpertraining und eine verbesserte, allgemeine Körperfitness in nur sieben Minuten am Tag. Die perfekte App also für Vielbeschäftigte. In den Trainingsvideos wird per Animation erklärt, wie die Übungen funktionieren. Die Workouts sind dabei vielleicht etwas eintönig, aber dennoch schweißtreibend. Mit persönlichen Trainingsplänen und -analysen kann die App aber nicht dienen.

Auch Seven bietet eine Basis- und eine Pro-Mitgliedschaft an. Letztere ist für 9,99 € pro Monat oder für 59,99 € pro Jahr erhältlich.

Runkeeper für Ausdauersportler

Bei Runkeeper handelt es sich um einen GPS-Tracker, mit dem du alle deine Strecken aufzeichnen kannst. Dabei ist es egal, ob du lieber läufst, wanderst, Fahrrad fährst oder Sonstiges. Dabei bietet die App auch die Möglichkeit an Challenges teilzunehmen. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass sich die Anwendung mit Musik-Apps synchronisieren lässt. Leider sind die Sprachanleitungen in der App ausschließlich englisch.

Eine Pro-Mitgliedschaft gibt es für 9,99 € pro Monat oder für 39,99 € pro Jahr.

Fit im Alltag mit Activity Tracker

Diese App bietet dir die Möglichkeit ganz einfach im Alltag an deiner allgemeinen Fitness zu arbeiten. Damit trackst du deine Schritte und bekommst übersichtliche Statistiken zu deinen Aktivitäten angezeigt. So siehst du nicht nur, wie viele Schritte du zurückgelegt hast, sondern auch die Kilometeranzahl und die verbrauchten Kalorien.

Auch beim Activity Tracker gibt es eine Basis-Version, die du kostenlos nutzen kannst. Besonders für Apple Watch Nutzer lohnt sich aber die Pro-Version, denn du kannst deine Aktivitäten dann mit der Watch, dem iPhone und dem HealthKit synchronisieren.

Für eine Pro-Mitgliedschaft zahlst du einmalig lediglich 5,49 €.

Schlussbemerkung

So praktisch Fitness- und Wellness-Apps auch sind, stellen sie doch auch ein gewisses Sicherheitsrisiko dar. Schließlich speichern sie viele persönliche Daten ihrer Nutzer und bieten oft nicht den besten Datenschutz. Wenn du dennoch nicht darauf verzichten möchtest, solltest du dir eine VPN-Verbindung zulegen, um trotzdem deine Daten optimal zu schützen.

Einige kostenlose VPNs sind nicht ultraschnell und es ist nicht immer einfach, gratis VPNs zu finden, die sicher sind. Es ist jedoch nicht unmöglich. Genieße eine kostenlose VPN-Testversion und ein stressfreies Online-Erlebnis, weil ein VPN dir ein ganz neues Level an Sicherheit bringt.

Bildquelle: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.