Risikoreicher Freizeitspaß – welche Bundesländer bieten was?

Freizeitaktivitäten erfreuen sich großer Beliebtheit, denn fast jeder verbringt gerne Zeit an der frischen Luft. Dabei sind nicht nur klassische Sportarten wie Skifahren beliebt. Es gibt auch immer mehr Funsportarten, sei es für den Sommer oder den Winter, die einen Aufschwung erleben. Nahezu jedes Bundesland hat tolle Möglichkeiten für Bungee, Wasserski und Co.

Risikoreicher Freizeitspaß - welche Bundesländer bieten was?

Adrenalin pur: House Running und andere Aktivitäten in München

In München können kommen Fans der Funsports voll auf ihre Kosten und können sich den Adrenalinkick holen. House Running ist eine fantastische Möglichkeit, um sich unter dem weiß-blauen Himmel kopfüber eine Band hinunter zu bewegen. Aber es geht noch besser, denn in Oberschleißheim wird beispielsweise auch Bungee springen angeboten. Wer etwas weniger Nervenkitzel und Risiko will, der findet tolle Freizeitaktivitäten aber auch in Form von:

  • Parkour
  • CSI-Training
  • Lasertag

Sportlicher Ausgleich auch in Berlin möglich

In der Landeshauptstadt Berlin gibt es natürlich ebenfalls viele Möglichkeiten, um aktiv zu werden. Bungee springen oder House Running sind ebenfalls von ausgewählten Hochhäusern der Stadt möglich. Ein ganz besonderer Leckerbissen wartet auf alle Adrenalin-Junkies aber beim Base Flying. An einem sei und mit einem Gurt gesichert geht es bergab in der Waagerechten. Wer noch mehr Adrenalin spüren möchte, kann sich auch als Stuntman versuchen und an einem Wochenende in Flammen stehen oder über Fahrzeuge springen.

Freizeitspaß in Hamburg

Wer in Hamburg etwas erleben möchte, findet unglaublich viele Möglichkeiten:

  • House Running
  • Bungee und Tandem-Bungee
  • Paintball

Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten, tolle Trendsportarten zu testen. Kangaroo Jumps gehören dazu. Einmal wie ein Känguru fühlen und sich sportlich bewegen – mit den Federn an den Füßen ist das gar kein Problem. Für alle, die Fallschirmspringen auf ganz neuem Niveau erleben wollen, gibt es ein Highlight: Fallschirmspringen in der virtuellen Realität. Stadt aus dem Flugzeug zu springen, sorgt die VR-Brille für echte Erlebnisse, ohne Höhenluft schnuppern zu müssen. Eine ideale Möglichkeit für alle, die ihre Angst überwinden oder sich auf den Fallschirmsprung werden vorbereiten wollen.

Einmal Adler sein – der Kick im Kletterpark

Kletterparks erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Das zeigt die wachsende Anzahl der Anbieter in Deutschland. Eine Adrenalin-Garantie gibt es beispielsweise im Hochseilgarten in Hamburg oder im Kletterwald Grünheide in Brandenburg. Aber auch der Kletterwald Biberach hat einiges zu bieten. Gut gesichert geht es in luftige Höhe, um einmal das Gefühl eines Adlers zu erleben. Aufgabe ist es, verschiedene Hindernisse auf dem Seil zu bezwingen und sich seiner Angst zu stellen. Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie, aber auch für Kollegen oder Freunde. Ausgerüstet mit Helm und Klettergurt kann es losgehen, um die Erde von oben zu sehen und Höhenluft zu schnuppern.

Adrenalinkick mal anders

Wer smart einen Adrenalinkick sucht, findet ihn nicht nur auf der Skipiste oder beim Sturz einem Fallschirm aus dem Flugzeug. Es gibt mittlerweile auch fantastische Spielangebote in den Casinos, bei denen Adrenalin Programm ist. Innovative Slots beispielsweise von namhaften Herstellern sorgen für Spannung, wenn die Spieler die Walzen in Bewegung setzen und beispielsweise bei Football Frenzy, Bulls Eye oder anderen Automaten den Atem anhalten und gebannt schauen, ob die Gewinnsymbole zum Stehen kommen. Wer wirklich lukrative Spielangebote zur Verfügung stellt, zeigt die Seite über seriöse Online Casinos im Vergleich.

Wer möchte, kann die Angebote meist sogar mit virtuellem Guthaben ausprobieren und sich Freespins sichern. Smarte Spieler nutzen die lukrativen Willkommensangebote und sichern sich mit der Einzahlung ihres Guthabens zusätzliche Spins oder Budget. Warum also nicht statt Skipiste die Couch vorziehen und ohne Knochenbrüche eine aufregende Zeit mit ordentlich Abwechslung bei den Spieleangeboten haben?

Freizeitvergnügen im Winter in den Bergen

Auch in der kalten Jahreszeit lassen sich für jeden schöne Aktivitäten im Freien finden. Das Freizeitvergnügen gibt es nämlich nicht nur in den Sommermonaten oder Indoor, sondern auch im Winter. Prädestiniert dafür sind die Berge rund um München oder den anderen bayerischen Regionen. Wer allerdings das Indoor-Wintervergnügen bevorzugt, kann auch in der Skihalle in Neuss aktiv werden. Da gerade die Wintersportarten ein erhöhtes Verletzungspotenzial haben, was natürlich nicht jedermanns Sache ist, bleibt das jedem selbst überlassen.

Skiunfälle enden nämlich häufig mit Knochenbrüchen oder anderen Verletzungen. Wer das Risiko nicht in Kauf nehmen möchte, kann Alternativen nutzen. Das Zauberwort heißt „VR“. Mittlerweile gibt es unzählige Angebote mit der VR-Brille. Skifahren im Wohnzimmer ist damit gar kein Problem. Das Erlebnis ersetzt natürlich nicht die realen Fahrten durch den Schnee oder das Gefühl von Sonne und kühlen Temperaturen auf der Haut. Trotzdem hat es seinen ganz besonderen Reiz, denn mit der VR-Brille lässt sich wunderbar innerhalb von Sekunden in verschiedene Skigebiete reisen. Statt mehrstündigen Autofahrten in die Alpen oder sogar einen langwierigen Flug in die Rocky Mountains heißt es einfach: Brille Aufsätze und Controller in die Hand nehmen.

Die Streif in VR absolvieren

Die legendäre Streif in Kitzbühel ist der Traum eines jeden Skifahrer raus. Mit einem Gefälle von 85 Prozent jagen die Skifahrer mit Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h herunter. Das sind Verletzungen fast vorprogrammiert und trotzdem suchen jedes Jahr Hunderte Skifahrer den besonderen Kick. Durch die VR-Brille ist es möglich, dass legendäre Hahnenkamm-Rennen in einem virtuellen Umfeld zu absolvieren und trotzdem mittendrin zu sein.

Bildquelle: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar